… nahe ist das Vertrauen

Am 4.9.17 um 16.00 Uhr startete unser neues Schuljahr wie üblich mit einem Gottesdienst, der ökumenisch gefeiert und von Dietmar Kreuz geleitet wurde.
Der Gottesdienst stand unter der Idee „…nahe ist das Vertrauen…“ und sollte uns anregen über uns und unsere Art von Vertrauen nachzudenken. Wem vertraue ich und warum? Was sagen meine Vertrauensverhältnisse über mich selbst aus?
Ein zweiter Schwerpunkt war das Thema Angst, das uns dieses Vertrauen oft erschwert. Dietmar Kreuz drückte es folgendermaßen aus: Nicht wir sind es, die Angst haben, sondern die Angst hat uns. Diese Umdrehung offenbart die lähmende Wirkung von Angst und den Stillstand, den sie mit sich bringt.
Vertrauen in uns, unsere Mitmenschen und Gott kann Angst lösen und uns auf sicheren Pfaden durch das Schuljahr bringen.

Wir wünschen allen SchülerInnen, Schülern, Studierenden und Lehrkräften ein gesegnetes Schuljahr.  

Felicitas Ameling