DIE BAfEP

Schultyp: Fünfjährige Ausbildung zur Elementarpädagogin/zum Elementarpädagogen mit Matura

Dauer: 5 Jahre, Fünftagewoche: Montag bis Freitag

Aufnahmebedingungen: Erfolgreicher Abschluss der Unterstufe der AHS bzw. der 4. Klasse der NMS.

Eignungsprüfung: Musikerziehung, Soziale Kompetenz und Kommunikation, Bildnerische Erziehung und Werken, Bewegung und Sport. Hier erfahren Sie Genaueres über die Eignungsprüfung.

Ausbildungsziel: Heranbildung von verantwortungsbewussten, selbständigen, kreativen und innovativen Elementar- und Hortpädagog/inn/en (Mädchen und Burschen), dazu Reife- und Diplomprüfung ohne Latein als Voraussetzung für ein Hochschulstudium

Unterrichtsgegenstände:

  • Allgemein bildende Gegenstände:
    • Religion, Deutsch, Englisch, Geschichte, Geographie, Rechtskunde, Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Gesundheitslehre
  • Musische Gegenstände
    • Musikerziehung, Gitarre, Flöte, Rhythmisch-musikalische Erziehung, Bildnerische Erziehung, Werkerziehung, Bewegung und Sport, Instrumentenbau, Spielmusik
  • Berufsbildende Gegenstände:
    • Pädagogik (einschließlich Psychologie, Soziologie, Philosophie), Heil- und Sonderpädagogik, Didaktik
  • Praktische Ausbildung:
    • Ein Praktikumshalbtag pro Woche, dazu ein bis zwei Praxiswochen im hauseigenen Praxiskindergarten und -hort sowie in Besuchskindergärten und -horten in Wien und Niederösterreich. Zusatzausbildung auch zur Hortpädagogin/zum Hortpädagogen möglich.
  • Freigegenstände und unverbindliche Übungen:
    • Früherziehungspraxis, Informatik, Chor, Psychomotorik, Waldpädagogik, Englisch für den Kindergarten
    • Welche Gegenstände in welchen Klassen unterrichtet werden, zeigt die Stundentafel.

Praxiskindergarten: 8 Gruppen