Übergangsstufe

Tage der offenen Tür 2017

Am 24. und 25. November gab es Einblicke in das tägliche Unterrichtsgeschehen der BAfEP und des Kollegs!

An den Tagen der offenen Tür konnten interessierte Schülerinnen und Schüler mit deren Eltern die BAfEP und Erwachsene das Kolleg erkunden. Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen führten die Interessierten durch das Schulgebäude und gestatteten so Einblicke in den Unterricht. Die Lehrerinnen und Lehrer standen für eventuelle offene Fragen in den „Inforäumen“ zur Verfügung, wo auch ein visueller Überblick über die verschiedenen Unterrichtsgegenstände und Spezialisierungen geboten wurde. Die zweiten Klassen sorgten für das leibliche Wohl unserer Besucherinnen und Besucher.

Weitere Eindrücke gibt es in unserer Fotogalerie zu bestaunen!

Viktoria Portschy

Adventkranzsegnung – Licht in die Welt

Am 1.12. setzte sich die 2b im Zuge der Adventkranzsegnung mit der Frage auseinander, wie es sich mit dem Gegensatzpaar Dunkel/Licht in der Adventzeit verhält. Was bedeutet es, im Dunkeln zu leben? Was ist Dunkelheit für uns heute? Wie können wir für andere Menschen Licht sein und was hat dieses Licht mit der Geburt Jesu zu tun?

Geholfen hat ihnen dabei Jesaja 58,7-10, in dem es über das Lichtsein heißt:

Bedeutet es nicht, dem Hungrigen dein Brot zu brechen, obdachlose Arme ins Haus aufzunehmen, wenn du einen Nackten siehst, ihn zu bekleiden und dich deiner Verwandtschaft nicht zu entziehen? Wenn du Unterjochung aus deiner Mitte entfernst, auf keinen mit dem Finger zeigst und niemandem übel nachredest, den Hungrigen stärkst und den Gebeugten satt machst, dann geht im Dunkel dein Licht auf und deine Finsternis wird hell wie der Mittag.

Die Frage, die sich jetzt uns allen stellt, ist folgende: Was kann ich konkret tun, damit es Licht wird? Vielleicht finden wir ja mögliche Antworten oder Antwortversuche bis Weihnachten, wenn wir die Geburt Jesu Christi, dem Licht der Welt, feiern.

Ich wünsche uns, dass wir uns gegenseitig Licht sein können und wünsche allen Schülerinnen und Schülern eine frohe Adventszeit.

Felicitas Ameling

Mit Schokolade Gutes tun!?

Die SchülerInnen der BAfEP haben mit dem Kauf der Missio Pralinen und Gummibärchen insgesamt 1400 Euo an Missio gespendet. Diese Süßigkeiten werden von der Missio Jugendaktion vertrieben, die sich weltweit für mehr Fairness einsetzt.

Mit den Einnahmen werden verschiedene Jugendprojekte unterstützt. Der Reinerlös kommt Projekten in Kenia, Ruanda, auf den Philippinen, in Kolumbien und der Jugendarbeit der Katholischen Jugend Österreich zugute.

Den KleinproduzentInnen, welche die Rohstoffe für die Gummibärchen und die Schokolade liefern, werden faire Preise für ihre Rohstoffe bezahlt. So können sie sich eine eigene Existenz aufbauen, in Bildung und Gesundheit investieren und an einer besseren Zukunft teilhaben.

Danke allen SchülerInnen und LehrerInnen, die die Schokolade gekauft und zusätzlich auch noch gespendet haben!

Felicitas Ameling

Einladung zu unseren Tagen der offenen Tür

Wir laden dich herzlich ein, unsere Schule besser kennenzulernen!

Freitag, 24. November von 8:30 bis 16 Uhr und

Samstag, 25. November von 9 bis 13 Uhr

… nähere Infos zum Programm:

  • Sei bei Präsentationen zu den verschiedenen Schultypen dabei und erfahre genau, was unsere BAfEP, Übergangsstufe und unser Kolleg so besonders macht.
  • Lass dir von den Schülerinnen und Schülern das Schulhaus zeigen und unterhalte dich mit den Lehrerinnen und Lehrern.
  • Wirf einen Blick in die Klassen und beobachte den Unterricht – vielleicht interessieren dich ja besonders die praktischen und berufsbezogenen Unterrichtsgegenstände wie Didaktik, Pädagogik, Gitarre, Flöte und Musikerziehung.
  • Schau dir unseren Praxiskindergarten genauer an.
  • Probier‘ den „sportlichen Teil“ der Eignungsprüfung im Turnsaal aus. Bring dazu bitte Turnkleidung und -schuhe mit.
  • Du kannst im Musiksaal den „musikalischen Teil“ der Eignungsprüfung ausprobieren (Samstag von 9 bis 10 Uhr).
  • Schau am Samstag auch beim „Praxiscafé“ vorbei, in dem Kollegstudierende ihre Ideen vorstellen und diskutieren.
  • Lass es dir beim Buffet (das übrigens von unseren Schülerinnen und Schülern selbst zusammengestellt wird!) gut schmecken.

 

Zehntes jährliches Sacré Coeur-Netzwerktreffen

Von 8. bis 10. November 2017 fand das zehnte jährliche Sacré Coeur-Netzwerktreffen statt. Schwestern des Sacré Coeur-Ordens, Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler aus Sacré Coeur-Schulen verschiedenster Schultypen reisten dazu aus Bregenz, Graz, Wien und Hamburg an, um drei Tage an unserem Standort am Campus Sacré Coeur Pressbaum zu verbringen.

Mit einer gemeinsamen Andacht starteten wir in den Tag, die am Freitag von unserem Schulseelsorger Michael Scharf und der Netzwerkkoordinatorin der BAfEP, Elisabeth Barta, organisiert und von Schülerinnen der 5b musikalisch untermalt wurde. An den Vormittagen gab es anregende Vorträge von Schwester Peters und Schwester Ishpriya, die gemeinsam mit Schwester Gitti das Netzwerktreffen vor 10 Jahren mit ins Leben gerufen haben. An den Nachmittagen wurde in verschiedenen Arbeitsgruppen über eine gemeinsame Wallfahrt, die Vorbereitung der Jugendlichen auf das Berufsleben und intellektuelle Werte im Spannungsfeld neuer Medien diskutiert.

Auch zwei Schülerinnen aus der BAfEP waren bei den Netzwerktagen dabei. Julia Janker (2b) und Sarina Hrubec (2a) führten die Schülerinnen und Schüler der anderen Schulen durch das Haus, interviewten die Ordensschwestern und entwickelten gemeinsam mit Netzwerkkoordinatorin Birgit Gmeindl-Oser, ganz im Sinne des Sacré Coeur-Ziels Gemeinschaft, neue Ideen zu mehr Austausch und Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Standorten.

Carina Fischer und Elisabeth Barta

Vielen Dank an unsere Fotografin, Prof. Baumgartner-Kunit!

Tage der offenen Tür und Schaufenster

Wie schon in den letzten Jahren, so dürfen wir unsere Schule auch heuer wieder in der facultas Dombuchhandlung am Stephansplatz im 1. Wiener Gemeindebezirk präsentieren. Wir stellen die BAfEP und die Arbeit der Kindergartenpädagogin / des Kindergartenpädagogen mit entsprechenden Plakaten und einem kleinen Auszug des didaktischen Materials für den Kindergarten einer breiten Öffentlichkeit vor!

Auf diesem Weg laden wir alle Interessierten recht herzlich zu unseren Tagen der offenen Tür am Fr., den 24.11. von 8:30 bis 16 Uhr und am Sa., den 25. 11.2017 von 9 bis 13 Uhr ein!

Unser Programm:

  • Präsentation unserer Ausbildung (BAfEP, Kolleg, Übergangsstufe)
  • Ausstellung aller Unterrichtsgegenstände
  • Ausstellung von Ideen unserer Kollegstudierenden aus der Kindergartenpraxis („Praxiscafé“ am Samstag)
  • fachkundige Beratung durch Schülerinnen und Schüler sowie Lehrende
  • offene Türen zu allen Klassen: Besuch besonders des praktischen und berufsbezogenen Unterrichts (Didaktik, Pädagogik, Musikerziehung, Gitarre, Flöte,…) möglich
  • Ausprobieren des „sportlichen Teils“ der Eignungsprüfung im Turnsaal (bitte Turnkleidung und -schuhe mitbringen)
  • Ausprobieren des „musikalischen Teils“ der Eignungsprüfung im Musiksaal (Samstag von 9 bis 10 Uhr)
  • Besichtigung des Schulhauses & Führung durch Schülerinnen und Schüler
  • Besuch des Praxiskindergartens
  • Buffet

 

10. Zentraleuropäisches Netzwerktreffen am Sacré Coeur Pressbaum

Das Sacré Coeur Netzwerktreffen ist ein Lehrer/innen/treffen mit der Absicht, die Werte und Ziele der Ordensgründerin Madeleine Sophie Barat zu diskutieren und in den Schulalltag zu bringen. Neben Vorträgen von Ordensschwestern gibt es auch Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themenbereichen.

Vertreter/innen der Sacré Coeur Schulen aus Graz, Hamburg, Bregenz, Wien und Pressbaum treffen sich hierzu einmal im Jahr in alternierenden Schulen. Zum heurigen Jubiläum wird auch die Schüler/innen/vertretung daran teilhaben.

Das Treffen findet am Pressbaumer Campus Sacré Coeur vom 8. – 10. November 2017 statt.

Elisabeth Barta

1001 Nacht – We can show you the world!

Unter diesem strahlenden Motto luden die 4. Klassen am Freitag zum alljährlichen Schulball. Unter den Gästen konnte Herr Direktor Peter Brunner neben zahlreichen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrerinnern und Lehrern, Absolventinnen und Absolventen auch Schulseelsorger Mag. Michael Scharf, Landtagsabgeordnetern Dr. Martin Michalitsch und den Purkersdorfer ‚Hausherren‘ Vizebürgermeister Dr. Christian Matzka im Stadtsaal Purkersdorf begrüßen.

Das stimmungsvolle Eintanzen und die vielseitigen und witzigen Spiele der Mitternachtseinlage stellen nur einige Highlights des Ballabends dar. Die Band STO Reloaded sorgte auch in diesem Jahr für grandiose Stimmung im Ballsaal, während DJ-Sounds die Disco beschallten.

Unser Fazit: Es war ein gelungener Abend!

Fotos gibt’s auch auf der Homepage der Niederösterreichischen Nachrichten!

Vielen Dank an Frau Prof. Baumgartner-Kunit für die tollen Fotos!

Sammelaktion: Schulsachen für einen guten Zweck

Am Anfang war ein Tweet: Über eine private Sammelaktion sucht eine Beratungsstelle in Wien Schulsachen für sozial benachteiligte und teils chronisch kranke Kinder.

Selbstverständlich werden sie sich da engagieren, meinten die Schülerinnen und Schüler der Klasse von Prof. Bruzek ohne zu zögern. Und selbstveständlich werden sie auch andere Klassen animieren, daran teilzunehmen. So kamen innerhalb kürzester Zeit unzählige Ringmappen, Hefte, Kollegeblöcke, Umschläge, Stifte, Spitzer, Wachskreiden, Malkästen, Lineale, Klammermaschinen, Klebebänder, Ringmappen und Bastelmaterialien zusammen, die der Beratungsstelle schon übergeben werden konnten.

„Ich war und bin überwältigt von der Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit der SchülerInnen! Das ist rasche Hilfe, welche sofort wirkt. Herzlichen Dank!“ schreibt uns die Initatorin der Sammelaktion.

Christian Blinzer