BAfEP

Lunovis in planitie stat…

In der Klasse 4b stand das Mittelalter auf dem Plan. Langweilig. Alt. Kennt keiner. AUSSER: man versucht doch selbst einmal zu klingen wie so ein mittelalterlicher Mönch und erfindet zu einem Text von Christian Morgenstern einen gregorianischen Choral 2.0.

In Gruppenarbeit versuchten sich die Mädchen und Burschen der Klasse daran, stellten fest, dass es gar nicht so einfach ist „gregorianisch“ zu singen und fanden doch zu teilweise recht authentischen Lösungen.

Hier Text und Neukompositionen von Strophen 1 und 4:

Beitrag: Alexandra Loibl

Erntedank statt Autotank

… ganz ehrlich… was ist denn nun wichtiger? Dass wir in einem Land mit gesunder Luft, klarem Wasser, reicher Landwirtschaft und in Frieden leben können – oder dass wir dieses alles wegen unserer Bequemlichkeit durch übertriebenen Konsum, unnötige Autofahrten (wo es auch mit den Öffis) und unmäßigen Bauvorhaben gefährden? Sind das nicht schöne, ehrliche Gedanken, wenn man sich als Gemeinschaft trifft um Gott Dank zu sagen für seine reichen Gaben?
Alle Klassen brachten reich gefüllte Körbe mit, deren Inhalt nachher im Sonnenschein vor der Schule in einem gemeinsamen Picknick verzehrt wurden.

Bericht: Alexandra Loibl
Fotos: Carina Fischer

Bildungsmesse in St. Pölten

Vom 18.09.-22.09. fand die Messe Zukunft.Arbeit.Leben in St. Pölten statt, auf der sich Interessierte über Berufswahl, Berufsbilder und Ausbildungsmöglichkeiten informieren konnten.
Zum ersten Mal war auch die BAfEP des Sacré Coeur Pressbaum vertreten und durfte zahlreiche Schüler und Schülerinnen, am Samstag auch interessierte Eltern, an ihrem Stand begrüßen. Zahlreiche Lehrpersonen, einige ehemalige Schüler und Schülerinnen und auch Dir. Peter Brunner persönlich suchten das Gespräch mit den Messebesucher und Messebesucherinnen.
Die Gespräche waren angeregt und vielseitig, viele gingen mit Informationsunterlagen und einer Einladung zum Tag der Offenen Tür nach Hause.

Sie haben uns leider verpasst? Das macht gar nichts! Auch für Sie gilt natürlich die herzliche Einladung zu unseren Tagen der Offenen Tür am 23. und 24.11.! Wir freuen uns auf Sie!

Bericht: Alexandra Loibl
Fotos: Lisa Baumgartner-Kunit und Alexandra Loibl

Informationsabend für Ausbildungspädagog/inn/en

Zahlreiche Ausbildungspädagog/inn/en folgten am 26.9.2018 der Einladung des Praxisteams und besuchten den Praxisinformationsabend der BAfEP Sacré Coeur Pressbaum.
Nach den Begrüßungsworten von Herrn Direktor Brunner und Abteilungsvorständin Melitta Dreier, lenkte ein Impulsreferat den Fokus auf die Jüngsten im Kindergarten. Das Kind unter dem Altern von drei Jahren war angesprochen, insbesondere die Eingewöhnung, die Bedeutung von alltäglichen Pflegehandlungen – verstanden als Berührungs- und Bewegungsdialog – und die Gestaltung von Bildungsanlässen.
In der Pause blieb Zeit für kollegiale Gespräche, für das Schmökern in Fachliteratur und für eine Stärkung am Buffet. Das Buffet beinhaltete neben dem Geschmackserlebnis zahlreiche Anregungen für eine kleinkindgerechte Menügestaltung.
In Kleingruppen fand bezüglich der Begleitung von Schüler/inn/en und Studierenden ein fachlicher Austausch statt, in dem die Praxisinformation angesprochen und Aufgabenstellungen der Praktikant/inn/en vorgestellt wurden.
Wir bedanken uns für das rege Interesse und freuen uns auf weitere spannende Begegnungen vor Ort in der Praxis und im Rahmen des nächsten Treffens für Ausbildungspädagog/inn/en im kommenden Schuljahr!

Bericht und Fotos: Andrea Stauffer

Gesunde Jause

Die ersten Klassen beginnen den Ernährungslehreunterricht mit der Zubereitung einer gesunden Jause. Dass Gesund auch schön sein kann, hat die 1a schon vergangene Woche bewiesen und viele Bilder auf Instagram gepostet.

Die 1b hat diese Woche mit besonders viel Geschick, Kreativität und Fantasie leckere und gesunde Meisterwerke produziert. Neben schmackhaften Aufstrichen, Birnenigeln, Schneemännern, Wikingerschiffen aus Obst und Mäusen aus Eiern, gab es auch einen Apfel-Krebs und einen essbaren Fliegenpilz.
Lasst euch inspirieren und genießt eure Jause!

Bericht und Fotos: Prof. Christiane Donabaum

Kennenlernwoche der 1. Klassen in Drosendorf

Die zweite Schulwoche verbrachten die beiden 1. Klassen mit ihren Klassenvorständinnen Prof. Mader-Raggam und Prof. Wirthner sowie mit Prof. Scharf und Prof. Fischer in Drosendorf. Im Rahmen dieser Kennenlernwoche wurden verschiedene Vertrauensspiele gespielt und sportliche Aktivitäten getestet. Ein besonderes Highlight war dabei Stand-Up-Paddling. Außerdem bauten die SchülerInnen mehrere Floße, die – ausgestattet mit selbst gebastelten Flaggen – allesamt ihre Jungfernfahrt auf der Thaya überlebten. Abends gab es Nachtwanderungen, Gruselgeschichten und Gesangseinlagen am falschen Lagerfeuer und einen stillen Spaziergang um die alte Stadtmauer. Unvergesslich war natürlich auch die Modenschau. Einige Zitate unserer SchülerInnen zur Kennenlernwoche:

„Ich hatte in so einer kurzen Zeit noch nie so eine tolle Klassengemeinschaft. Wir haben uns alle sehr gut verstanden und ein großes Vertrauen aufgebaut“ (Marie, 1a)

„Wir kamen als Haufen an und als Klasse zurück“ (Sarah, 1b)

„Zusammen als Gemeinschaft werden wir gut in das neue Schuljahr starten.“ (Victoria, 1b)

„Ich fand jeden Tag sehr schön und auch die Sachen, die wir gemacht haben, waren sehr cool. Mein Highlight war die Nachtwanderung und das Stand-Up-Paddeln.“ (Jennifer, 1b)

Bericht: Carina Fischer

Fotos: Mannitou Outdoor e. U., Bianca Wirthner

Mit dem Mountainbike durch den Wienerwald

Sind Sie wahnsinnig, Herr Professor Blinzer? Das schaffe ich doch nie!“ Da habe ich am Anfang ziemlich falsch gedacht. Denn mit großer Willensstärke und tatkräftiger Unterstützung hat das ganze doch wirklich ziemlich Spaß gemacht. Sogar den „heartbreak hill“ haben wir, zwar mit VIEL Anstrengung und einer RIESEN Ausdauer, gemeistert. Aber einmal auf diesem Berg angekommen, fühlt man sich wie neu geboren. Also eigentlich hat es ganz viel Spaß gemacht. 🙂
Text: Sarah Dollinger 2B
Fotos von Prof. Sebastian Mihaly-Makowitschka