3K startete in die Kindergartenpraxis

Mit einer theoretischen Einführung in das neue Praxissemester begannen die ersten geblockten Praxistage in diesem Semester.

Das Hospitieren, Planen und Mitgestalten von Fest- und Feierelementen, bildet neben der individuellen Begleitung von Kindern mit besonderen Begabungen/ speziellen Bedürfnissen und der Auseinandersetzung mit dem Bildungsbereich Sprache und Kommunikation, einen Schwerpunkt des Praktikums. Daher erlebten die Studierenden religionspädagogische Impulse zu den Themen „Erntedank“ und „Sankt Martin“. Buchempfehlungen, Anregungen zum Gestalten eines religiösen Bereiches und Unterlagen für die konkrete Planung untermauerten den Praxisbezug und sollen für die Umsetzung der Aufgabenstellung Orientierung geben.

A        Achtsamkeit
N        Neues
K        Kennenlernen
O       Offenheit
M       Mut
M       Miteinander
E        Einfühlungsvermögen
N        Neugier

Andrea Stauffer